Fundstelle Riesenbärenklau 9183 Rosenbach

An der Fundstelle Riesenbärenklau in 9183 Rosenbach hat sich ein größerer Bestand ausbreiten können. In der Nähe des Altstoffsammelzentrum und entlang der L56 in Richtung Rosenbach und Richtung Tallach sind bereits mehrere der invasiven Neophyten gesichtet worden.              

Ergebnisse Neophyten Keywörter

Ergebnisse der verwendeten Neophyten Keywörter auf neophyten-alarm.eu in der größten Suchmaschine. Standort Österreich – keine Filter, Stand 06.08.2015 Neophytenmanagement: Platz 22, 23 von 1.610 Neophyten Management: Platz 10 von 364.000 Neophyten Warnung: Platz 1-6 von 8.560 Neophyten Alarm: Platz1-10 von 97.900 Neophyten Meldestelle: Platz 8 von 2.040 Neophyten Fundorte: Platz 4 von 7.210 Neophyten melden: […]

Beispiel für fehlendes Neophyten Management

Ein schönes Beispiel für fehlendes Neophyten Management findet man an der L56 zwischen der Brücke und dem Alpenhof. Schön wurden die Hänge entlang der Straße bis knapp zur Baumgrenze geschnitten und die Vorkommen an Riesenenbärenklau – zumindest für ein paar Wochen – bekämpft. Zu Begutachtungszwecken und damit der Hang auch in Zukunft mit der schönen […]

Fundstelle Riesenbärenklau Herkulesstaude 9184 St Jakob Pilgerweg

Achtung! Fundstelle Riesenbärenklau Herkulesstaude am Pilgerweg zwischen Tallach und St. Jakob i. Rosental finden sich beidseitig Bestände(ca. 100Stk.) entlang des Weges. Ein Teil der Pflanzen ragen auch in den Weg! Nicht berühren – schwere Verletzungsgefahr Riesenbärenklau Herkulesstaude!!!

Neophytenbekämpfung ist auch Sache der Gemeinde

Wer hat’s erfunden? Auch in Sachen Neophyten Bekämpfung und vor allem beim Neophyten Management haben die Schweizer Eidgenoßen die Nase sehr weit vorne, den Neophytenbekämpfung ist auch Sache der Gemeinde! Den in der Schweiz gibt es schon länger eine schwarze Liste für invasive Neophyten, während es in Österreich und Deutschland leider nur irgendwelche Kategorisierungen gibt […]

Neophyten Management Plan Nationalpark Gesäuse

Neophyten Management Plan Nationalpark Gesäuse

Am Beispiel Nationalpark Gesäuse findet man einen guten Ansatz wie ein Neophyten/ Neobioten Management Plan aussehen kann/soll. Unterteilt in nachvollziehbare und effektive Schritte wie die Aufstellung eines Einsatzplanes, Personal, Aktionsplan, fortlaufende Kontrolle samt Abschluß und darauf folgenden Jahresabschluss und das über einen Zeitraum von einigen Jahren. Dieses Ablaufdiagramm für die Neophyten Bekämpfung beinhaltet alle wichtigen […]

Bilder Heracleum Mantegazzianum

Je genauer man die Charakteristik des Heracleum Mantegazzianum, auch Riesenbärenklau oder Herkulesstaude/ Herkulespflanze kennt, umso mehr kann man etwaigen Verletzungen vorbeugen. Deshalb gibt es auch in regelmässigen Abständen verschiedene Fotos der gesamten Pflanze in den unterschiedlichen Stadien. ! Genaues Ansehen der Merkmale der Herkulesstaude kann schweren Verletzungen vorbeugen !

Fundstelle Riesenbärenklau Kirchenhügel 9184 St. Jakob Rosental

Fundstelle Riesenbärenklau Herkulesstaude Entlang der Straße zur Ortskirche von 9184 St. Jakob im Rosental(Kärnten) findet man beidseitig bereits einen schönen Bestand des Riesenbärenklau. Besonders schöne Exemplare gibt es am Ende des Skilifts.          

Steckbrief Drüsiges Springkraut Berg- und Naturwacht Steiermark

Der Steckbrief über das drüsige Springkraut der steiermärkischen Berg- und Naturwacht.   Dank gilt der steiermärkischen Berg- und Naturwacht und dem Land Steiermark für diesen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität und zum Schutz vor invasiven Neophyten wie dem Riesenbärenklau. Das pdf „Steckbrief Drüsiges Springkraut“ zum herunterladen.

Aktionstag invasive Neophyten Gemeinde Kobenz

In der grünen Steiermark, da tut sich was. Auch die Gemeinde Kobenz im Bezirk Murtal hat zum landesweiten Aktionstag gegen invasive Neophyten, gemäß dem Aufruf der steiermärkischen Landesregierung, gerufen und seine Bürger über diesen Aktionstag informiert. Aufruf zum Aktionstag invasive Neophyten Steiermark der Gemeinde Kobenz. Um rege Teilnahme der Bevölkerung wird gebeten.